Tag 20 & 21: Die letzten Tage auf dem Mösslerhof

Heute ist schon der letzte Tag angebrochen und wir schauen mit einem lachenden Auge zurück und einem weinenden Auge auf die Rückfahrt. Die vergangenen Wochen wurden gestern in der letzten GG ausschließlich positiv bewertet. Danach hieß es erstmal Packen, Packen, Packen.

Die Aufräumfreude wurde jedoch zwischenzeittlich durch eine Partie „Schlag den Teamer“ unterbrochen, denn der Sieger stand noch nicht fest.

In der Nachmittagspartie wendete sich das Blatt zugunsten der Konfis. Sie gewannen direkt 3 Spiele in Folge und holten den Vorsprung der Teamer ein. Nun stand es 25:20 für die Konfis.

Im Abschlussgottesdienst wurde noch einmal viel gesungen und wir feierten das Abendmahl. 

Da das tradiotionelle Grillen für die Täuflinge, aufgrund des Krankenstandes am Sonntag nicht stattfinden konnte, wurde dieses am gestrigen Abend nachgeholt. Familie Obkircher zeigte uns noch einmal, wie gut sie uns bewirten kann.

Gestärkt und angespornt durch den Vorsprung ging es dann ins Finale. Nachdem die Konfis ihre Gegner auch im Bibelfußball nass machen konnten, war das Team umso enthusiastischer, als sie das Spiel „Staffelball“ für sich gewinnen konnten. So fielen die allesentscheidenden Punkte im letzten „Match“.

Mit „Zeitungsinsel“ wuselten sich die Konfis zum Sieg! Auch in diesem Jahr konnte das Dream-Team mit Geschick und Teamfähigkeit besiegt werden.

Der Sieg wurde mit der Wochenshow gefeiert und die letzte Energie bei den Gruppenspielen „verbraten“. Um Halb 12 ging es geschafft ins Bettchen.

Heute geht’s noch ans restliche Packen und um 14 Uhr fahren wir ab nach Hause. Mit dem Sonderzug geht’s in Innsbruck gegen 18 Uhr los auf den Weg nach Braunschweig.

Ankommen werden wir um 5:55 Uhr auf Gleis 2 im Braunschweiger Hauptbahnhof.